0 51 02 - 88 71 390

Fragen & Antworten

Haben Sie Fragen?

Eventuell können wir einige Ihrer Fragen bereits hier beantworten.

Klicken Sie einfach auf die entsprechende Frage und die Antwort wird eingeblendet.



Muss ein Rüde bereits beim Probeaufenthalt mit dem Kastrations-Chip versehen sein und wenn ja, wie lange?

Ja, ab einem Alter von 1 Jahr muss der Hund bereits beim Probetag einen Kastrations-Chip haben. Dieser muss mindestens 4 Wochen vor dem Probetag eingesetzt werden. Bitte Nachweis vom Tierarzt mitbringen.



Als Aufnahmebedingung für einen Hund geben sie an, dass dieser geimpft sein muss. Um welche Impfungen handelt es sich im Konkreten?

Tollwut (T), Staupe (S), Hepatitis (H), Parvovirose (P), Leptospirose (L), Zwingerhusten (Pi)



Ab welchem Alter betreuen Sie Hunde?

Wir betreuen Hunde ab einem Alter von 12 Wochen.



Werden die Hunde bei Ihnen gefüttert?

Tagesbetreuung:
Nein. Bei einer Tagesbetreuung werden die Hunde ab einem Alter von 1 Jahr nicht gefüttert.

24 Stunden Betreuung:
Ja. Die Übernachtungsgäste bekommen um 7Uhr und um 18 Uhr Futter. Danach erfolgt eine Ruhephase von einer Stunde um die Gefahr eine Magendrehung auszuschließen.



Bis wann muss ich meinen Hund bei einer Übernachtung spätestens zu Ihnen bringen?
BIs spätestens 20 Uhr an Werktagen und 18 Uhr an Wochenenden und Feiertagen. Hunde die nach 18 Uhr gebracht werden, können an diesem Tag nicht mehr gefüttert werden.


Sind die Hunde nachts alleine?
Nein. Die Hunde sind niemals unbeaufsichtigt. Auch in der Nacht ist mindestens eine Person zum Beaufsichtigen der Hunde vor Ort und übernachtet bei den Hunden im gleichen Raum.


Bedeuten die Hol- und Bringzeiten, dass Sie zwischen 11:00 Uhr und 16:00 Uhr keine Hunde betreuen, oder, dass man sie blos in dieser Zeit nicht bringen und nicht abholen kann?
Sie können in der Zeit von 11 bis 16 Uhr Ihren Hund nur nach Absprache bringen oder abholen. Die Hundebetreuung erfolgt durchgehend.


Wie läuft ein kostenloser Probetag bei Ihnen ab?

Ein Probetag ist eine Aufnahmebedingung und dauert 2-3 Stunden. In dieser Zeit können wir erkennen, ob sich Ihr Hund bei uns wohlfühlt. Beim Abholen Ihres Hundes können Sie gerne Ihren Hund selber beobachten, wie er sich im Rudel verhält.

Der Probetag kostet 5 Euro. Es ist aber zwingend notwendig, das Sie für den Probetag einen Termin mit uns vereinbaren.



Sind die Monatskarten immer ab dem 1. eines Monats gültig?

Nein. Die Monatskarten gelten immer bis zum Vortag des Folgemonats. Z.B. wenn am 10.01. gekauft ist die Monatskarte bis zum 09.02. gültig.



Kann ich meinen Hund auch unangemeldet vorbeibringen?

Ja, grundsätzlich ist das möglich. Allerdings gehen Sie das Risiko ein, dass wir bereits "ausgebucht" sind und Ihren Hund nicht mehr annehmen können.

Wenn Ihr Hund noch nie Gast in der HuTa Hannover - Laatzen war, ist ein Probetag nach vorheriger Terminabsprache unbedingt erforderlich.



Haben Sie an Wochenenden und Feiertagen geöffnet?

Ja. Es fällt aber ein Feiertagszuschlag an (siehe Preise). Bei Monatskarten fällt kein Aufpreis an.



Was passiert wenn mein Hunde während des Aufenthalts krank wird oder sich verletzt?

Die Tiere dürfen bei der Aufnahme keine ansteckenden Krankheiten haben. Gemäß dem Fall, dass ein Tier innerhalb der Betreuungszeit erkrankt und eine Ansteckungsgefahr für die anderen darstellt, behalten wir uns das Recht vor, die Betreuung für den Zeitraum der Erkrankung zu unterbrechen. Der Halter hat dafür Sorge zu tragen, dass in diesem Fall ein Ansprechpartner zu erreichen ist, der den Hund gegebenenfalls abholt.

Der Verdacht auf eine Erkrankung des in Betreuung gegebenen Hundes, ist ausdrücklich vom Hundehalter bekannt zu geben. Die HuTa Hannover - Laatzen, Kanzok & Köhler GbR übernimmt keine Haftung für kranke Hunde und deren Folgen. Wir behalten uns vor, den Hunde bei Erkrankung oder Verletzung zu einem Tierarzt unserer Wahl zu bringen. Die Kosten sind vom Halter zu übernehmen.



© 2017 HuTa Hannover - Laatzen
Juana Köhler & Patrik Köhler GbR